Ferienprogramm 2016

Melkroboter und Imkeroutfit begeistern Kinder beim Ferienprogramm

Aidhausen (Quelle: Gudrun Klopf)

Neben Schafen und Eseln bekamen die Kinder vom Aidhäuser Ferienprogramm auch Kamel in Reichelshof bei Sennfeld zu sehen. Auch die Bienen waren dem Anfassen sehr nahe. Sprudelnd vor Begeisterung berichten die Kinder über ihre Erlebnisse. Klick zur Vergrößerung“Bei den Bienen bekamen wir alle Schutzanzüge, wie die richtigen Imker”, erzählte Vanessa Lugert. “Und wir durften ein Insektenhotel bauen.” Der Besuch des Natur- und Umweltgartens war Teil des Ferienprogramms in Aidhausen, das das Betreuerteam mit Nathalie Schneider, Jana Wörtmann, Emilia Then und Saskia Wenzel ausgearbeitet hatten. 27 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren nutzten es. Ein weiteres Highlight war auch die Führung durch den Milchviehbetrieb Kraus in Aidhausen. Vom Melkroboter waren die Kinder schwer beeindruckt. “Der hat die Kühe vollkommen automatisch gemolken, ohne dass ein Mensch etwas machen musste”, ist die zehnjährige Luisa Geiling fasziniert. Neben einer Fahrradtour und einer Nachtwanderung wurde gebastelt und gebatikt. Eine Dorfrallye durch Aidhausen durfte natürlich auch nicht fehlen. Auch das Spielmobil vom Landkreis konnte in diesem Jahr mit eingebaut werden, welches für alle Kinder der Gemeinde zur Verfügung stand. Klick zur VergrößerungLangeweile hat das Programm keine aufkommen lassen. Ganz zu schweigen von den Naschereien, die Thomas Wagenhäuser vorbeigebracht hat. Für die Betreuerinnen hatte das Vorstandsmitglied des Kreisjugendrings Haßberge T-Shirts dabei. Wagenhäuser hatte im Vorfeld alles Organisatorische vorbereitet.